Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/souladventure

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Idee hinter der Sache

So...dann will ich mal was darüber erzählen, was der Hintergrund meines RPG´s sein soll.

Angefangen mir über ein eigenes RPG Gedanken zu machen habe ich bei einer Dokumentation über kaiserliche-deutsche Marine Angehörige im ersten Weltkrieg, die um nach der Versenkung ihres Schiffes, der Emden, auf abenteuerlichem Weg nach Deutschland zurückkehrten.

Inspiriert von dieser Geschichte wollte ich ein RPG über Kolonialismus verfassen. Ich begann mir einen Haufen Gedanken zu machen zu Hintergrund und Regeln, die ich auch begeistert niederschrieb (und zum teil noch immer im Konzept enthalten sind).

Ich hatte mich ziemlich schnell entschieden eine alternative Welt zu schaffen, um nicht an irdische Gegebenheiten gebunden zu sein. Dann kam allerdings der Punkt, an dem ich mir Gedanken gemacht habe welche Art von "Abenteuern" spielbar sein sollten, und ziemlich schnell war ich von Kolonialkriegsszenarien weg und hatte Ausgrabungstätten vor Augen. Tempelruinen. Schatzjäger.

Quatermain, Indianer Jones (Läuft während ich diese Zeilen tippe im TV), Die Mumie, African Queen, Der Fluch des Pharao.

Außerdem wollte ich noch die Lebenslust der 20ger Jahre. Ich wollte Nachtclubs, Autos und einen Zeppelin.

Endlich hatte ich das Setting in meinem Kopf ausformuliert: Koloniales Säbelrasseln gepaart mit roaring 20th* für Indianer Jones Abenteuer

Das Setting war geil. Das wollte ich spielen. Und ich will es immer noch.

 

*Danke an den Honigkuchenwolf für diese Formulierung. Das ist mal eine Hookline.

11.5.08 21:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung